Verbrauch Kwh im jahr

Energieverbrauch Kwh pro Jahr

Das Gerät, der Strom, der Verbrauch pro Jahr, die Kosten pro Jahr. Das bedeutet, dass weniger Heizöl verbraucht wird und weniger Emissionen entstehen. Ganzjährige Abdeckung des gesamten Warmwasserverbrauchs einer vierköpfigen Familie.

wie viel KWh verbrauchen Sie jährlich....mit 3 Person.........

Wir haben gestern unsere endgültige Kostenabrechnung für Elektrizität erhalten und ich habe festgestellt, dass wir im letzten Jahr 1500 KWh und im letzten Jahr 1300 KWh konsumiert haben.... Wie viele KWh verbrauchen Sie? Sind meine Verbrauchswerte hoch oder gering? Es hängt aber auch vom jeweiligen Endgerät ab, bei uns laufen die Reinigungsmaschine, Geschirrspüler, Laptops sehr oft.

Allein ich konsumiere etwa 2500 kw/h pro Jahr! Der niedrigste Verbrauch war etwa 1200 kW/h, also denke ich, dass du wirklich einen sehr hohen Verbrauch hast! Wenn ich den Trockenschrank nicht nutze, dann ca. 1000 KWh weniger. Hallo, ich find sehr wenig, wir haben vier 3000 Kw/h pro Jahr.

"Oder ist mein Konsum hoch oder niedrig?" Ich empfinde deinen Konsum als sehr gering. Wie die nomadischen Menschen, die du noch nicht lebst? Auf Wiedersehen, Sir. Hallo, wir sind drei und konsumieren etwas weniger als 1000 kWh pro Jahr. Dein (und unser) Verbrauch ist sehr gering. Eine Energiesparwaschmaschine allein benötigt rund 400 Kilowatt pro Jahr.

Kühlgerät, Elektroherd und ein wenig Beleuchtung, Sie können kaum unter 1000 kwh odeR kommen? aber ihr alle habt WENIGER benutzt....! Unsere Nachfrage im vergangenen Jahr betrug 13.500 kW ! Ich bin allein mit meiner Tocher und hatte einen Verbrauch von 1700 für 2011. Ich bin auch völlig in Ordnung.

Geschirrspüler fährt 1-2 mal pro Kalenderwoche, waschende Maschine 2-3 mal pro Kalenderwoche, Wäschetrockner mindestens 1 mal pro Kalenderwoche, Fernseher ab Abend, Rundenstopp auch....................

Unterstützung: 10.000 kWh / Jahr Verbrauch in privaten Haushalten (Stromverbrauch)

Hallo, vier von uns leben seit einem Jahr in einer frei stehenden EFH zur Vermietung. Vor kurzem ist die erste Elektrizitätsrechnung mit einem Verbrauch von 10000 kWh eingeflogen! Zunächst habe ich an einen Rechnungsfehler geglaubt, unglücklicherweise ist nach dem Messgerät der höhere Verbrauch korrekt. Weil wir früher "nur" 4000 kWh pro Jahr konsumiert haben (aber in einem neuen Gebäude - heute leben wir in einem Gebäude von 1935), kann ich es nicht herausfinden.

Ich habe folgende Prüfungen vorgenommen, um dem Phänomen auf den Grund zu gehen: - Hauptsicherungsschalter aus: keine Stromflüsse mehr - Vermessung der Einzelverbraucher mit einem Meßgerät (außer dem Kühlgerät, da es installiert ist, Ofen und (Öl-)Heizung): keine Anomalien - Abschalten aller Schmelzsicherungen und individuelles Einschalten: im Falle einer Schmelzsicherung fließen Stromflüsse ("Power Turntable" wird beim Umdrehen des Schalters etwas zügiger und dann dauerhaft sehr langsam), obwohl die Verbraucherversionen nur Deckenleuchten sind, die natürlich ausgeschaltet wurden.

Kann das allein für den erhöhten Energieverbrauch ursächlich sein? Gibt es eine Ahnung, wie ich dem Konsumenten auf die Sprünge helfen kann? Die Deckenleuchten haben vermutlich einen Transformator, der immer an ist und daher ständig etwas Energie benötigt. Ich habe die Vorstellung, dass der Meter bereits viele Kilowatt hatte, als du einziehst.

Weil du normalerweise nicht den Meter überprüfst, wenn du einziehst, bist du jetzt der Narr. Sie wissen es, wenn sie das erste Mal den Messwert ablesen. Ich würde gerne wissen, ob andere den gleichen oder einen ähnlichen Verbrauch hatten..... Und mehr noch: In den vergangenen Tagen habe ich den Energieverbrauch 24 Stunden lang ausprobiert.

Der Trafo ist offensichtlich - wenn ich die richtige Entscheidung treffe, kann er den erhöhten Verbrauch nicht erklären. Ich denke, die Vorstellung mit den Vorgängermietern ist sehr gut. Meine Stromversorgerin (Lichtblick) betrachtet den Verbrauch als misstrauisch hoch, hat aber keine Ausweg.

Mehr zum Thema