Verdeckte Kameras

Versteckte Kameras

Versteckte Kameras werden umgangssprachlich auch getarnte Kameras genannt. Mini-Kamera zur Selbstmontage für perfekte Tarnung. Die Hikvision-Kameras für die verdeckte Videoüberwachung. Nebelmelder Kamera getarnt in Rauchmelder und Türspionkamera geeignet für verdeckte Videoüberwachung. Musst du versteckte Kameras finden?

Verborgene Kameras, verdeckte Kameras, verdeckte Kameras

Versteckte Kameras werden im Volksmund auch Tarnkameras oder Camouflaged Cameras oder Camouflaged Cameras genannt. Bild- und Tonübertragung ist unauffällig. Die Kameras benötigen wenig Raum und können daher in Gehäuse für Alltagsgegenstände wie Wanduhren, Rauch- oder Bewegungsdetektoren eingebaut werden. Durch die Spezialobjektive werden nur sehr kleine Öffnungen benötigt und die Kameras sind von außen nicht erkennbar.

Die weitere Verarbeitung von Bildern und Tönen geschieht wie bei anderen Analogkameras über Peripherietechnik wie Plug & Play-Kabel, Bildschirm, Videogerät oder DVR-Gerät.

Verdeckte Kameras von HiVision

Lochkameras für den unauffälligen und versteckten Einsatz. 1/3 " Progressives CMOS, 0.1 Lux/F1.2 AGC an, nur 0.01Lux/F1.2 mit AGC an, Micro SD/SDHC/SDXC Kartenslot (bis zu 64 GB), 25 fps (1280x960), 25 fps (1280x720) 3.7mm@F2.3 Objektiv, H.264 / MPEG4 / MJPEG, Drei Streams, DC12V & PoE, ROI, SVC, 3-DNR, BLC, HLC,WDR 120dB. Bewegungserkennung, Audioerkennung, Gesichtserkennung, dynamische Analyse, Manipulationsalarm.

Konnektivität: Modelle: 1/3" Progressives CMOS, 0.1 Lux/F1.2 AGC on, 1.01Lux/F1.2 mit AGC on, Micro SD/SDHC/SDXC Kartenslot (bis zu 64 GB), 25 fps (1280x960), 25 fps (1280x720) 3.7mm@F2.3 Objektiv, H.264 Bewegungserkennung, Audioerkennung, Gesichtserkennung, dynamische Analyse, Manipulationsalarm. Konnektivität: Modelle: Lieferbare Brennweiten: Lieferbare Auflösungen: Ausführungen: lieferbare Brennweiten: lieferbare Auflösungen: Ausführungen: lieferbare Brennweiten: lieferbare Auflösungen:

Ausführungen: lieferbare Brennweiten: lieferbare Auflösungen: Models:

Webagentur geht gegen verschleierte Kameras vor

Immer mehr getarnte, zumeist WLAN-fähige Minikameras in Rauchwarnmeldern, Wecken, Wetterstationen oder Kugelschreiber rufen beispielsweise die Überwachungsbehörden auf den Prüfstand. Verkäufern oder Käufern müsste es dann gelingen, die kleinen Spionagekameras zu zerstören und dies zu beweisen. Das Fernmeldegesetz untersagt zum Schutze der Vertraulichkeit Kameras, die in alltäglichen Gegenständen verborgen sind und unbeachtet fotografieren können.

"Die Kameras erlauben eine unauffällige Fernbeobachtung und bedrohen ein sorgenfreies privates Leben. Deshalb gehen wir entschieden gegen alle Betroffenen wie z. B. Produzenten, Anbieter und Abnehmer dieser Kameras vor", so Netzwerkagentur-Chef Jochen Homann. Bei den Mini-Kameras hatte sich die Technologie kräftig entwickelt, gleichzeitig war der Kurs gesunken. Ein Sprecher der Behoerden sagte, es bestuende die gefaehrliche Gefahr, dass diese Kameras im Geheimen massiv genutzt werden koennten.

Mehr zum Thema