Waffentresor Sicherheitsstufe B

Sicherheit der Waffensicherheitsstufe B

M. Waffenschränke M.M.M.M.

M.M.M.M.M.M.M.M.M.M. Definition.

Waffenschränke - Typ HWB - Sicherheitsstufe B und S2

Waffensafes oder -schränke für Jagd, Schießerei, Sicherheitsdienste, Polizei und lizenzpflichtige Waffenbesitzer sind nach dem neuen Waffenrecht vom 6.7.2017 obligatorisch. Hier findest du alles, was du brauchst, um deine Waffe, Pistole, Gewehr und Patronen zu lagern. Waffensafes sind in Europa und der ganzen Welt für Einbruchschutz wie Tresore getestet, zugelassen und eingestuft. Mit zunehmendem Widerstand (DIN/EN 1143-1) ist es umso schwerer, in den Pistolenschrank einzubrechen und ihn zu stehlen.

In der neuen Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung sind in 13 die Mindestvorschriften für den Waffenschrank für die Lagerung von Rüstungsgütern geregelt: Bei unbewohnten Gebäuden bestehen andere Vorschriften; rechtskonforme Lagerungsarten, die vor dem 6. Juli 2017 erlaubt waren, sind geschützt. Weitere Einzelheiten dazu sind unter dem Menüpunkt'Wichtige Informationen' zu entnehmen. Irrtümer und Veränderungen vorbehalten.)Wir führen noch einige neue Waffenträger als Überreste, die bis zum 6.7.2017 als Waffenträger gemäß Gesetz genehmigt wurden (Klasse A und B Modelle).

Sie sind zu Sonderkonditionen für den Transport oder die Lagerung von Wertgegenständen erhältlich. Hinweis: Nach dem Waffegesetz vom 6.7.2017 ist das Muster für die Lagerung genehmigungspflichtiger Rüstungsgüter nicht mehr zulässig.

Waffensafe| Waffenschrank| Sicherheitsstufen a-aa-ab

Es war unser Bestreben, einen Waffenschrank zu schaffen, der funktionale Unbedenklichkeit mit der hohen Qualität und Ausstattung eines Luxustresors verbindet. Unsere Gewehrschränke wurden eigens für die speziellen Anforderungen von Jagdgeschützen konzipiert und eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Langgeschützen, Waffen und Patronen sowie Jagdutensilien - auf Anfrage können sie auch mit einem Uhrenbeweger ausgestattet werden.

Inzwischen haben wir auf Anfrage vieler Menschen diverse Waffenkabinette entworfen, die adlige Gewehre und deren Stiche schützen und zugleich stilsicher inszenieren. Unser Know-how aus der Tresorkonstruktion bietet die nötige Absicherung für einen Waffentresor, bei der Zugangskontrolle haben Sie die Auswahl zwischen einem Fingerabdruckscanner oder einem Zahlenschloss. Waffenschrank mit Uhrenbeweger.

Wir haben etwas für Sie: Gern binden wir unsere Uhrmacher in Ihren Waffentresor ein, ganz nach Ihren individuellen Vorlieben. Von Beginn an war es unser Bestreben, nicht nur die rechtlichen Bestimmungen für Waffentresore und Tresore einzuhalten. Damit sind unsere Waffentresore besonders unbedenklich und entsprechen der Einstufung als "Widerstandsgrad 1" nach DIN/EN1143-1: Welche Sicherheitsniveaus gibt es für Waffentresore?

Das Sicherheitsniveau für Waffenschränke und die vorgeschriebenen Widerstandsstufen für Deutschland sind im Waffensystemgesetz vom 11. Oktober 2002 (BGBl. I S. 3970, 4592; 2003 I S. 1957) festgelegt, das letztmals durch Art. 5 Abs. 4 des Bundesgesetzes vom 19. Juni 2016 (BGBl. I S. 1666) abänderte. Die Lagerung der Feuerwaffen muss in einem DIN/EN 1143-1-Widerstandsklasse 0 (Stand 05.1997) oder einem äquivalenten Behälter erfolgen; besonders ein Behälter der Klasse B nach VDMA 2) 3) 24992 (Stand 05.1995) wird als äquivalent angesehen.

In jedem Fall dürfen Waffe und zugehörige Patronen nur separat in den jeweiligen Sicherheitsbehältern gelagert werden. Sind Sie auf der Suche nach einem maßgeschneiderten Gewehrschrank? Gern stellen wir Ihren Waffenträgerwiderstand Klasse 1 nach EN 1143-1 nach Ihren individuellen Ideen und Bedürfnissen her. Waffensafe - welche Verschlusssysteme gibt es? Bei Waffentresoren sind verschiedene Schliesssysteme erhältlich, z.B. mit Fingerabdruckscannern oder herkömmlichen Kombinationsschlössern, die den Forderungen und Standards der EN 1143-1 genügen.

Mehr zum Thema