Wassermesser Garten

Garten mit Wasserzähler

Mit einem zweiten Wassermesser Kosten einsparen? - Neuigkeiten von den letzten Der Abwasserpreis wird nach der Menge des in die Kanäle eingeleiteten Abwassers errechnet. Können Sie durch einen kalibrierten Wassermesser belegen, dass ein Teil der Süßwassermenge nicht in die Kanalisation abgeführt wurde, müssen Sie für diesen Teil keine Kanalisationsgebühren bezahlen. In Schwimmbädern wird das Badewasser in der Regel mit Chemikalien (z.B.

Chlor) zur Vermeidung von Bakterienkontamination aufbereitet und kann daher nicht zur Garten- oder Grünflächenbewässerung verwendet werden.

Süßwasser, das zur Füllung eines Schwimmbades eingesetzt wurde, ist daher generell von der Frischwassereinleitung ausgenommen, da es als schmutziges Wasser im Sinne des 54 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) zu beseitigen ist. Lohnt sich die Installation eines weiteren Verbrauchszählers? Der Erwerb eines Zählergerätes, die Installation durch einen Fachbetrieb (wenn Sie die Installation nicht selbst durchführen) sowie die Honorare für die Annahme und Freigabe des Gerätes verursachen für Sie zunächst einmal erhebliche Mehrkosten.

Diesen Belastungen steht zunächst ein Einsparpotenzial gegenüber. Die Erfahrung zeigt, dass es sich nur lohnt, wenn Sie nicht jedes Jahr eine grössere Menge Wasser (ab 10 Kubikmetern pro Jahr) in das Kanalnetz einbringen. Überzeugen Sie sich selbst, ob sich die Installation eines zweiten Wassermessers für Sie auszahlen wird: Fragen Sie einen Monteur, was die winterfeste Festinstallation eines kalibrierten Warmwasserzählers kostet und auch, was die anfallenden Gebühren wären, wenn Sie ihn nach Ablauf der Kalibrierfrist ersetzen müssten (Kaltwasserzähler sind nur für 6 Jahre kalibriert und müssen nach diesem Zeitraum ausgetauscht werden).

Berechnen Sie die Menge an Trinkwasser, die Sie im Jahresmittel verwenden, z.B. für die Bewässerung von Gärten. Jeder m3 Trinkwasser entspricht 1000 Litern - oder vergleichbaren ca. 100 Giesskannen mit 10 Litern Wassergehalt. Vergleiche die Installationskosten des Zusatzzählers mit den eingesparten Abwassertarifen. Wenn Sie z.B. nur einen m3 pro Jahr für die Bewässerung von Gärten brauchen, würden Sie 1,99 (aktuelle Abwassergebühr) pro Jahr einsparen.

Wenn Sie zum Beispiel 10 m3 pro Jahr brauchen, würden Sie 19,90 pro Jahr und 119,40 in 6 Jahren einsparen. Gegenläufig wirken die Installations- und Austauschkosten nach 6 Jahren. Wie gehe ich vor, wenn Sie sich für die Installation eines zweiten Wassermessers aufstellen?

Tragen Sie das Installations- oder Änderungsdatum, die Zählnummer, den Ablesewert und Ihre Rufnummer (für die Terminvereinbarung für die Abnahme) ein. Die Abnahmeprotokolle werden an die Wasserbeschaffungsgesellschaft Elbemarsch übermittelt. Am Ende eines jeden Jahres bekommen Sie auf der Frischwasserzähler-Karte ein weiteres Freifeld, in dem Sie den Messwert für das Gewächshauswasser eingeben können.

Dabei ist für diese Menge Wasser nur die Gebühr für den Frischwasserkauf zu entrichten, Abwassertarife werden nicht erhoben.

Mehr zum Thema