Wasserzähler per Funk Auslesen

Durch Funkauslesung Wasserzähler

Ich habe vor einem Jahr der Stadt Schlieren vorgeschlagen, dass ich die Zähler selbst weiter lese und keinen Funkuhr im Haus haben will. mit einem iPhone oder ähnlichem, das dann per Funk oder BT gelesen wird? Wassermesser anzeigen per Funk Ich habe der Gemeinde Schöneberg vor einem Jahr empfohlen, die Messgeräte selbst weiter abzulesen und keinen Funkuhr im Hause zu haben. Jetzt haben wir ein Handy erhalten, dass die Messgeräte-Kalibrierung ausgelaufen ist und deshalb die Messgeräte ausgetauscht werden müssen..

.. Die zuständige Person hatte mir mitgeteilt, dass der Messuhr nur dann überträgt, wenn Sie das Gebäude mit dem Leser passieren.

Der Mann hatte mir selbst gesagt, dass er selbst keine Strahlenquellen im Haushalt haben möchte. Die Strom- und Gaszähler werden jetzt ausgetauscht und ich messe nun alle 5 - 8 Sek. im Wechsel zwischen den beiden Einheiten einen kräftigen Puls.

das ist eine böswillige Irreführung der städtischen Verwaltung. einerseits glaube ich, dass der Grund für die abgelaufene Kalibrierung nur dazu gedient hat, den Messgerät en zu ersetzen, andererseits halte ich es für trügerisch, wenn die Wahrhaftigkeit der regelmäßigen Bestrahlung nicht mitgeteilt wird wie ich in einem der Gesundheitstipps gesehen habe, kommen die Staatsbeamten der Werkstätten nur einmal, in Schöneberg vielleicht viermal, um die Meter abzulegen.

wir haben kein w ir und kein tekt in unserem Hause, um ein minimales Maß an Esmogs zu erzeugen und jetzt sind wir von außen dazu angehalten, zwei eigene Transmitter in unserem Hause zu haben. Jemand weiß, ob das verhindert werden kann.

Wickeln Sie das Messgerät mit ALU-Folie (oder einer Rettungsdecke) ein, bis nichts mehr herauskommt. Vor einem Jahr habe ich der Stadtverwaltung Schönbrunn empfohlen, die Messgeräte selbst weiter abzulesen und keinen Funkuhr im Hause zu haben. Jetzt haben wir ein Handy erhalten, dessen Kalibrierung des Messgeräts verstrichen ist und das aus diesem Grunde die Messgeräte ausgetauscht werden müssen.

Die Verantwortlichen hatten mir erläutert, dass der Taxameter nur dann übermittelt wird, wenn man mit dem Leser durch das Gebäude geht. Er hatte gesagt, dass der Akku im Laufwerk 15 Jahre lang reichen muss, und deshalb habe ich mir selbst ein Bild davon gemacht, dass das Laufwerk nicht strahlt, wenn es nicht angerufen wird. Der Mann sagte mir sogar, dass er keine weiteren Strahlenquellen im Laufen haben will. Ich empfinde dies als böswillige Irreführung der Stadtbehörde. Einerseits glaube ich, dass der Deckmantel der abgelaufene Kalibrierung nur dazu gedient hat, den Messgerät zu ersetzen, andererseits empfinde ich es als trügerisch, wenn die Wahrhaftigkeit der regelmäßigen Bestrahlung nicht vermittelt wird.

als ich in einem texte im gesundheitstip lese, kommen die beamteten der werkstätten nur einmal zu uns, in verschlieren vielleicht viermal, um die theken zu lesen. dafür muss das vorrichtung jetzt alle 8 sec. 24 h ausstrahlen!!!!!! wir haben kein w-la und kein dek in unserem häuslichen um ein minimales esmogsignal zu erzeugen und jetzt sind wir von außen erzwungen, zwei eigene sendeterminäre im häuslichen haben. jemand weiß, ob es verhindert werden kann.

Aber das ist nicht schlecht, denn die Strahlung der Funkmessgeräte ist unbedeutend gering, für Sie nur deshalb so hoch, weil Sie direkt am Messgerät mitmessen. Bei einem Wohnhaus sollte der Meter sowieso weit unten im Untergeschoss sein. Ohne W-Lan und DECT haben Sie vielleicht ein Handy.

Mit einem einzigen 10-minütigen Telefonat (klar, nur im Notfall) mit Ihrem Handy "strahlen" Sie wahrscheinlich mehr, als der Radiocounter in 15 Jahren können wird. Es gibt eine simple Begründung dafür, dass die Funkschalter nicht nur beim Lesen, sondern auch in kürzeren Zeitabständen Radio geben. Das ist nicht so oft Radio, um Sie zu belästigen, sondern weil es möglich ist, Leckagen im Leitungsnetz gut zu lokalisieren und weitere Wasserverluste in den Boden zu verhindern.

Wie Sie wissen, ist das Trinkwasser eine wertvolle Quelle, die es zu erhalten gilt. Wenden Sie sich dazu bitte gleich an den Messgerätehersteller, er kann Ihnen mehr darüber erzählen. Vielen Dank....... und vor allem, da ich die Lesungen bisher selbst gemacht habe.... die Theken mit diesem Abschirmgewebe so verpackt habe, dass sie nur gegen die Straße übertragen werden, zum Glück ist die Theke auf Nieveau Sternen. Die Bestrahlung ist jetzt etwa 20 x niedriger und in der Ferienwohnung kaum noch meßbar: Ich folge jedoch Ihrer Anweisung und mache die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass ich die Theken nur dann öffne, wenn das Lesedatum ist.... jedoch habe ich von Téchim folgende Antwortmöglichkeit bekommen:

Es gibt eine simple Begründung dafür, dass die Funkschalter nicht nur beim Lesen, sondern auch in kürzeren Zeitabständen Radio geben. Das ist nicht so oft Radio, um Sie zu belästigen, sondern weil es möglich ist, Leckagen im Leitungsnetz gut zu lokalisieren und weitere Wasserverluste in den Boden zu verhindern.

Wie Sie wissen, ist das Trinkwasser eine wertvolle Quelle, die es zu erhalten gilt. Wenden Sie sich dazu bitte gleich an den Messgerätehersteller, er kann Ihnen mehr darüber erzählen. Der Messgerät im Hause misst nur den Hausverbrauch und nicht den Stromverbrauch im Netz. Eine Leckage im Haushalt wird vom Haushaltszähler als normaler Konsum und schon gar nicht als Leckage im Leitungsnetz mit mehreren hundert Liter pro Sek. gewertet.

Ich wurde nicht verraten, aber ich bin verärgert, dass ich diese Radio-Spin-Einheiten jetzt in meinem Hause habe. Bringen Sie mir nicht bei, was ein Nessel für die Bestrahlung hat... Außerdem misst ich die Stöße sehr gut in Bad und Kueche... sie behaupten, er sei irrelevant schwaech und das ist nicht schlecht.

Diese Sprüche kenne ich schon lange. aber sie kommen oft aus der selben Richtung. Trotz ihrer Einstellung zum Elektrosmog werden sie Verständnis dafür haben, dass es mich verärgert, dass sie uns ein Märchen über die Ausstrahlungszeiten erzählen.... Es wurde deutlich gesagt, dass es nur dann ausgestrahlt wird, wenn jemand von außen den Empfängten ruft.

das es bis zu diesem Punkt nur einen einzigen Receiver gibt. Ihre Erläuterung der häufig auftretenden Übertragungszeiten durch Leckagen von Trinkwasser oder Gas ist bedauerlicherweise auch ein Scherz. Ich denke nicht, dass die Wasserzufuhr jeden Tag alle Haushalte abschaltet, um mögliche Leckagen zu entdecken. Mit dieser Feststellung haben Sie sich nun vollständig in den Abseits geschleudert.

Unser Ferienhaus wurde in den vergangenen 12 Jahren auch nicht vertrieben, weil wir den Gasständer nicht alle 5 Sek. ins ganze Ferienhaus geschickt haben. Es gibt immer noch keinen Satz, der mich dazu verpflichtet, solche Anlagen in meinem Ferienhaus zu installieren.... aber das wird wohl noch kommen. nach den Artikeln 7 ff. der Telekommunikationsverordnung vom 16. Juli 2002 (FAV).

jetzt schickt mir die städtische Gemeinde Schlieren: Auf mittlere Sicht werden alle 2500 Meter mit einer Funkauslesung ausgestattet, was Lesekosten spart. Wenn man an die Bestrahlung denkt, wird das Behauptung ausgeräumt, dass die Tages-Runddauer mit einem normalen Handy weniger als 1 Min. beträgt. außerdem heißt es, dass die Dect-Sendungen 24 Gezeiten am Tag verbreiten.

Mehr zum Thema