Wie viel Kwh Strom im jahr eine Person

Wieviel Kwh Strom pro Person und Jahr?

Wenn man auch die Fenster betrachtet, sind sie zu alt, viel Wärme kann durch die Fenster entweichen. Bei Wohnen in einem Einfamilienhaus (Jahresverbrauch in kWh). Wenn Sie viele Geräte im Standby-Modus haben, haben Sie auch Ihren eigenen Stromverbrauch und Rechnungen aus den vergangenen Jahren.

Vösendorf, Vösendorf-ONLINE - die amtliche Website der Marktgemeinschaft Vösendorf - Home - Bürgerservice - Deutschland - Schweiz Schweiz - Energie und Klimaschutz

Das ständige und nahezu unbeschränkte Vorhandensein von Strom ist für uns zur absoluten Selbstverständlich. Wir alle wissen, wie viele l Kraftstoff pro 100 Kilometer unser Fahrzeug verbraucht, aber wer weiss, wie gross der Energieindex seiner Ferienwohnung oder seines Ferienhauses ist (Stichwort Energiepass) oder wie viel er pro Jahr für Strom und Heizung aufbringt!

Nach Angaben des VCÖ liegt die jährliche Durchschnittsproduktion eines Pkw bei 12.500 Kilometern pro Jahr. Die Gesamtkraftstoffrechnung liegt bei einem unterstellten Kraftstoffverbrauch von 6 l/100 Kilometern und einem Literpreis von 1,5 EUR pro Jahr. Mit 8 ltr. sind es bereits jetzt ca. anderthalb Millionen im Jahr.

In einem typischen 4-Personen-Haushalt werden ca. 4.200 kWh Strom pro Jahr benötigt (http://images.umweltberatung.at/htm/energiesparen_broschuere_energieberatung.pdf). Für 0,19 EUR/kWh kostet die Elektrizitätsrechnung 798 EUR pro Jahr. Wie kann eine kWh für uns funktionieren? Aber wie bekommt man 1 kWh? 0,2 l Öl oder Treibstoff beinhalten eine kWh. 0,6 l Holzpellets beinhalten eine kWh.

Aus einer Halbschaufel (300 Gramm) Naturkohle kann man in einem Kohlekraftwerk eine kWh Strom produzieren. Jeder m3 Gas enthält zehn kWh Strom. Im Mittsommer gibt die Sonneneinstrahlung eine kWh Strom auf einem qm großen Grundstück für 45min ab. ¿Wie kann ich eine kWh einsparen? Jeden Tag verbrauchen wir Strom, so dass wir nicht selbst etwas tun müssen.

Wenn wir die gesamte erforderliche Elektrizität durch den Menschen anstelle von fossilen Brennstoffen erzeugen müßten, wie viele Menschen müßten wir dann einstellen? Aktuell kostet sie uns Haushalte rund 0,08 EUR für Gaswärme und rund 0,2 EUR für Strom. Für welchen Betrag würden Sie, lieber Lektor, Ihre Arbeit pro Arbeitsstunde (100 W über 10 Stunden) ausgeben?

Eine 2006 durchgeführte Untersuchung zur Gasnutzung in Privathaushalten zeigte, dass 12,80 m³ Erdgas pro m Wohnfläche (= 128,34181 kWh) pro Jahr zum Erwärmen, 127 m für Heißwasser (= 274,24193 kWh) und 11 m zum Garen (= 108,67838 kWh) pro Person und Jahr verwendet werden.

Mehr zum Thema