Wlan Access point Steckdose

Einbaudose Wlan Access Point

Zugangspunkt + Repeater, Wlan, Wlan, Wifi, Langstreckenbrücke, Zugangspunkt, Repeater, Brücke, Brücke, Wlanverstärker. Wozu ist ein Access Point da? WLAN Access Points werden meist in großen Büroräumen mit viel Verkehr eingesetzt. Im Bürobereich werden WLAN-Router und Reichweitenverlängerer häufiger eingesetzt. Wozu ist ein Access Point da?

Der Access Point ist ein Instrument zum Aufbau eines lokalen Netzwerks (WLAN), meist in einem großen Haus oder einer Geschäftsstelle.

Der Access Point kann über ein Ethernet-Kabel mit einem verkabelten Kreuzschiene, Switches oder Hub verbunden werden und sendet ein WLAN-Signal an einen speziellen Teilnehmer. Möchten Sie zum Beispiel einen Wi-Fi-Zugang an der Reception Ihres Unternehmens, aber kein Kreuzschiene ist in der Nähe, können Sie dort einen Access Point einrichten und von dort aus ein Ethernet-Kabel zum Server-Raum einlegen.

Wofür steht ein Range Extender? Ein Reichweitenverlängerer vergrößert, wie der Titel schon sagt, die Reichweite eines bestehenden WLAN-Netzes. Weil sich Entfernungserweiterungen drahtlos mit WLAN-Routern verbinden, müssen sie dort angebracht werden, wo das WLAN-Signal am höchsten ist und nicht dort, wo Funkstörungen auftauchen. Zum Beispiel, wenn sich Ihr Kreuzschienenrouter im Erdgeschoß eines zweistöckigen Hauses aufhält, empfehlen wir einen Reichweitenverlängerer im Untergeschoß.

Reichweitenverlängerer sind ideal für Heim-WLAN-Netzwerke. Denn sie können nur eine beschränkte Zahl von Endgeräten zur gleichen Zeit bedienen, meist nicht mehr als zwanzig Reichweitenverlängerer erhöhen die Funkreichweite eines WLAN-Routers. Je nach Zahl der angeschlossenen Endgeräte kann Ihr Range-Extender Ihren Anschluß schwerbelastend sein.

Accesspoints können dagegen mehr als 60 Anschlüsse simultan verarbeiten. Durch die Installation von Access Points im gesamten Unternehmen können sich Benutzer ungehindert von Zimmer zu Zimmer fortbewegen, ohne die Netzverbindung zu unterbrechen. Während Sie sich im Gebäude fortbewegen, schalten Ihre drahtlosen Geräte problemlos zwischen den Access Points um, ohne die Kommunikation zu verlust.

Sobald sich sowohl Angestellte als auch Gäste über Desktops, Notebooks und Smart-Phones mit einem drahtlosen Netz verbinden, sind sofort 20 Endgeräte mit einem drahtlosen Netz verknüpft. Weil jeder Access Point 60 Anschlüsse zur gleichen Zeit unterstützt, können Sie die Zahl der in Ihrem Netz verfügbaren Endgeräte an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Business Access Points können an allen Stellen angebracht werden, an denen ein Ethernet-Kabel gelegt werden kann. Das erspart Ihnen das Verlegen eines eigenen Stromkabels oder die Montage einer Steckdose in der Umgebung des Zugangspunktes. Weitere Standardmerkmale sind die Möglichkeit der Zugriffskontrolle für unverlierbare Portale und Access Control List (ACL), so dass Sie den Gastzugang ohne Beeinträchtigung der Netzsicherheit kontrollieren können.

Außerdem können Sie komfortabel Anwender in Ihrem drahtlosen Netzwerk managen. Bestimmte Access Points haben eine Cluster-Funktion, die es IT-Administratoren ermöglicht, ein drahtloses Netzwerk als Ganzes anzusehen, zu nutzen, zu konfigurieren und abzusichern, anstatt eine Menge von Access Points von einem einzigen Standort aus.

Mehr zum Thema