Zählerkasten Anschließen

Anschluss des Zählergehäuses

Guten Tag, ich bin vom Handel, aber ich bin etwas eingerostet in einem Meterbox. Schaltschrank mit Stromschiene und SLS richtig verbinden Hallo, ich bin vom Handel, aber ich bin etwas rostig in einem Meterbox. An meinem Platz möchte ich einen Schaltschrank einbauen, den ich später entfernt haben werde. Das Thekengestell ist von STRIEL und John mit 1 Thekenplatz. Nun zu meinen Fragen: Muss ich mit dem Versorgungskabel von der gepanzerten Sicherung von oben in den Schaltschrank gehen, oder ist es auch von oben möglich und dann das Verbindungskabel hinter dem Messgerät durch den Schaltschrank an der Unterseite auf der Stromschiene anbringen?

Es ist eine Beanstandung, weil das Versorgungskabel oben an der Wandfläche installiert ist. Andernfalls müßte ich das Seil am Schaltschrank entlang führen, bevor ich es von oben einsetzen kann. Die ABB SLS wird ganz normal auf die Stromschienen aufgeschnappt. Das SLS verfügt außerdem über 3 zusätzliche Eingangsanschlüsse an der Unterseite.

Nun stellt sich die berechtigte Sorge, wo ich die Zuführung platzieren soll. Unmittelbar an den SLS-Eingangsklemmen und PEN zur Stromschiene oder alles zuerst zu den Stromschienen. Da vertraue ich den Eingangsklemmen des SLS mehr als dem Verriegelungssystem des SLS, das in die Stromschienen eingreift.

Verkabelung des Zählerschranks ? Anweisung ?

Vom HAK über den Schaltschrank bis zur Stromschiene: Ich tue es auf diese Weise. In der Regel ist dies eine 4-Draht-Leitung, da viele HALs den Anschluss eines weiteren Kabels an die PEN-Klemme nicht zulassen. Vom Sammelschienenanschluss geht es nun mit H07V-K (oder besser) 16mm² zur Zählereinheit und von dort in den Postzähler-Anschlussraum zur Netzanschlussklemme (fingersicher!).

etc. Pkt. 2: Dann mit 10mm oder 16mm zu den Umverteilungen oder dem Schaltschrank UV zur Gruppe FI, dies sind meistens die Typen A, 400A, 0,03A, 4pol. und normalerweise habe ich wenigstens 3 FI eingerichtet, der Betrieb ist an dieser Position noch geringer, das ist einzeln verschieden, es gibt viele Möglichkeiten. Gelegentlich platziere ich einen Schutzschalter oder leckstromfreien Blitzstromableiter der Klasse 1 (B) zwischen HAK und Schaltschrank, wenn dies erwünscht ist.

Mehr zum Thema