Zuhause Automatisieren

Automatisieren zu Hause

Das Internet der Dinge: Steuern Sie Ihr Zuhause, während Sie unterwegs sind: In einem intelligenten Zuhause können Sie fast alles intelligent steuern und automatisieren. Intranet of Things: 15 praxisgerechte Artikel zur Automation des täglichen Lebens

Kontrollieren Sie das Tageslicht per Stimme, kontrollieren Sie die Beheizung während der Fahrt oder machen Sie die Türe mit Ihrem Handy auf. Dies sind die typischen Szenarios des Theaters. Überlegungen wie "Oh, ich habe die Heizungen vor der Abreise nicht abgeschaltet" oder "Habe ich das Ausschalten des Lichts vergessen" gehören dank des Netzes der Sachen und noch mehr in der nächsten Zeit bereits der Vergangenheit an. 3.

Das eigene Haus per App kontrollieren oder den Zustand verschiedener Elektronikgeräte überprüfen? Das alles wird durch viele Internet of Things Minianwendungen ermöglicht. Die kleine Taste, die sich drahtlos mit Ihrem Handy verbinden läßt, löst eine Handlung aus, indem sie darauf klickt. Zum Beispiel kann das Tageslicht gesteuert, der momentane Aufenthaltsort geteilt oder die Kameras ausgelöst werden.

Viel mehr ist mit Flic möglich - das Gerät wurde bereits über die Indiegogo-Kampagne mit Erfolg mitfinanziert. Eine Menge Leute verlassen das Lichter nachts, um das Haus von jemandem zu säubern. Die Anlage spricht auch auf eine Klingel an: Die Lichtanlage zur Eingangstür wird schrittweise eingeschaltet. Drittes Ziel ist es, mit intelligenten Lichtsystemen wie Philips Hue & Co.

Für die Ansteuerung der eigenen vier Wänden, aber mit jeder Glühbirne, das erfolgreiche Kickstarter-Projekt emberlight. Der Apparat wird in eine handelsübliche Fassung eingeschraubt und stellt somit ein geeignetes Glühlampengewinde dar. Wenn Sie möchten, dass die Leuchte sowohl die Wiedergabe von Musik als auch die Kontrolle über die Anwendung erlaubt, ist die Spielbirne definitiv das richtige Gerät für Sie.

Amazon ist auch im Abschnitt über das Thema ³eInternet der Dinge³c mit dabei. Vor einigen Monaten stellte das Untenehmen das Gerät vor, das nicht nur als drahtloser Verstärker fungiert. Zusätzlich zur üblichen Funktionsweise eines Rauchwarnmelders bietet das Gerät noch viele weitere Funktionen. Für diesen einen Anwendungsfall sind die Schalter am Eingang des Raumes funktionell gemacht, aber im Zeiten des Interesses am Netz der Sachen gibt es mehr (Provisionslink).

Mit dem EO1S macht Electric Objects dies möglich. ist ein intelligentes Schloss, das sich über eine Bluetoothverbindung mit Ihrem Handy verbinden lässt. Vokka: "Licht aus! "Ein schlichtes "Licht aus!" in den Saal und es passiert? Das ist das, was das Vocca-Gadget ausmacht. Aber auch das Netz der Sachen findet seinen Weg in den Gärtner.

Der Apparat namens Edyn wird in den Erdboden gelegt und kontrolliert die Bepflanzung. Das wird Edyn dir auf dem Handy sagen. Bei einem intelligenten Türschloß wird die Fronttür über Bluetooth oder WLAN-Verbindung ganz leicht aufgedreht. Manche Menschen verlassen ihr Handy bei fast jeder Gelegenheit. Duett ist ein kleines Gerät, das an einem ganzen Bündel von Schlüsseln befestigt werden kann.

Er ist über Funk mit dem Handy über Funk vernetzt und weist den Benutzer durch ein akustisches Zeichen darauf hin, dass er das Gerät über eine feste Distanz verlassen hat. Sie können Ihr Handy auch einfach auf Tastendruck läuten und der ewigen Suche zu Hause ein Ende setzen. Kachel ist ein kleiner Schlüsselring, der auch auf andere Objekte aufgeklebt werden kann und über Funk mit dem Handy kommuniziert.

Was sind Ihre Lieblings-Gadgets für das lnternet der Sachen?

Mehr zum Thema